Sönd Wilkomm

Diese Gastfreundschaft durften wir am zweitägigen Ausflug ins Appenzell erleben.

Zur frühen Morgenstunde starteten 12 reiselustige Mitglieder der BME zum Ausflug. Mit kompletter Ladung holten wir unseren Chauffeur Walti ab, der von nun an das Steuer übernahm. Auf dem Sattel konnten wir den willkommenen Morgen-Kaffee geniessen, dazu ein Gipfeli, denn wir mussten uns mental und körperlich vorbereiten. Um 10.00 Uhr waren wir zur Besichtigung der „Appenzeller“ bestellt. Auf dem interessanten Rundgang erfuhren wir vieles aus der Produktion, und noch Geschichten vom Schulaustausch vor  30 Jahren zwischen Ennetmoos und Appenzell. Bei der Degustation am Schluss probierten wir den Appenzeller und feine Liköre, alles nach Mass, schliesslich war immer noch Vormittag. Zum Essen gingen wir ins Zentrum von Appenzell und bestaunten die schmucken Häuser. Mit dem Bus reisten wir weiter nach Geis. In der Krone bezogen wir kurz die Zimmer und weiter ging es nach Teufen.  Auf der Waldegg erwartete uns Lehrer Max Bünzli zur 4. Klasse im Schnuggenbock. Emmeli musste darüber einen Aufsatz schreiben. Nach der Schulstunde blieb noch Zeit für einen kleinen Rundgang bei den Tieren und der Umgebung. Das Essen im Kuhstall war fein und üppig. Auch hier wurde die gute, alte Zeit gelebt. Man fühlte sich wie in einem Heimatmuseum. Zurück in Geis begaben sich einige ins Bett, und die Nachtschwärmer sorgten in der kleinen Dorf-Bar für Umsatz.

Nach dem Frühstück fuhren wir nach Wasserauen und weiter mit dem Bähnli nach Ebenalp. Auf dem Weg zum Äscher-Wildkirchli hüllte uns der Nebel ein. Doch genau richtig zur Fotosaison wurde die Sicht frei zum Seealpsee. Alle genossen die Aussicht und den Apero in vollen Zügen. Die kleine Wanderung führte uns zurück zur Ebenalp. Kräftiger Wind kündigte den Wetterumschlag  an. Im Restaurant genossen wir ein weiteres Mal ein feines Essen, was uns dazu veranlasste noch einmal einen Appenzeller zu genehmigen. Nun setzte der Regen ein und wir konnten getrost an den Heimweg denken. Unser gute Fähnrich Walti führte uns sicher in die Heimat zurück. Herzlichen Dank für deine Bereitschaft als Chauffeur.

Ein weiteres Dankeschön sagen wir Kusi für die Organisation vom zweitägigen Ausflug ins Appenzell. Es war SUPER!!

 

25. September 2021 /  GAV

Emmeli hat noch einen Aufsatz geschrieben ;-)



Openair Kino Mueterschwandenberg

Wieder einmal hat uns Petrus gutes Wetter gemacht, damit wir das Openair Kino durchführen konnten. Nach dem Bräteln an der Waldfeuerstelle bei der Familie Schwitter (Vielen Dank!) auf dem Mueterschwandenberg warteten wir die Dunkelheit ab. Zusammen schauten wir uns nach der Stärkung den Film 100 Dinge an, der sogar noch von eine Feuerwerk im Kernwald begleitet wurde. Danke allen die dabei waren!

 

08. September 2021 /  AMM



Schnupperprojekt Video

News   News   News  !!


Weihnachtsmusik in den Quartieren 2020

Nachdem auch das Projekt Kinderkon-zert wegen den Corona-Massnahmen ins Wasser fiel, rafften wir uns noch ein-mal auf. Anfang Dezember machten wir zwei gesplittete Proben. Dabei studier-ten wir einige Weihnachtslieder ein. An zwei Abenden machten wir uns in Klein-gruppen auf den Weg in die Quartiere und spielten unangemeldet dieses Über-raschungsständli. So konnten wir fast an dreissig Orten aufspielen. Wo man uns hörte öffneten sich Fenster, oder die Leute kamen vor die Tür. Die Freude und Dankbarkeit war überall gross. Auch die Musikanten hatten den Plausch, auf diese Weise ein Danke-schön an die immer der BME wohlgesin-nten Bevölkerung zurückzugeben.

 

Frohe Festtage!

27. Dezember 2020 /  GAV



Impressionen GV 20      21. November 2020

Wie alles in diesem Jahr, war auch die GV anders als gewohnt. Wegen den Corona-Schutzmassnahmen trafen wir uns im Foyer der MZA St. Jakob zur Vereinsversammlung. Mit Maske winkten wir einander zur Begrüssung zu und verteilten uns im ganzen Raum, immer zwei pro Tisch, in mehreren Reihen. Einige hatten sich von Zuhause per Zoom eingeloggt.

Nebst den üblichen Geschäften blickte Präsidentin Irene Filliger auf das schwierige Jahr 2020 zurück. Alles war absagt oder verschoben. So entfielen  auch unsere  Auftritte.  In letzter Minute mussten wir unsere Höhepunkte, Jahreskonzert und Instrumentenrally für Kinder, absagen. Viel Herzblut in Planung und Probearbeit hat sich so in Luft aufgelöst.  Der Auszug der Erstkommunikanten war der einzige Gesamtauftritt und  zweimal konnten wir mit einer Kleinformation die Messen musikalisch begleiten.  Trotzdem sind wir motiviert zum weiterüben. In Kleingruppen möchten wir im Advent in einigen Ennetmooser  Quartieren besinnliche Musik spielen.

Nach langjähriger Arbeit in der Musikkommission und als  Vizedirigent hat Willy von Holzen diese Aufgaben an Elisa Minutella weitergegeben.

Nach der GV wurde die gelieferte Pizza genossen  und von Ecke zu Ecke, auf Distanz diskutiert.

 22. November 2020 /  GAV




Familien-Picknick 2020    "In to the Waid"

Am Bettag trafen wir uns traditionell zum Familienpicknick. Organisiert wurde dieser Tag vom Trompeten-Cornet Register auf dem Hof Vörsäss, bei Priska und Flavian Schwitter. Für einmal waren wir ohne Instrumente unterwegs und widmeten den Tag der Geselligkeit und Kameradschaft. Bei herrlichem Wetter und prächtiger Kulisse konnten wir unsere eigene Pizza kreieren und  geniessen. Feine Desserts und Kuchen rundeten den Tag ab. 

 21. September 2020 /  GAV



 

Weiter gehts!

Wir haben wieder mit dem Proben begonnen.

 

Herzlichen Dank an die Helvetia Versicherung für die Unterstützung!

 

 


1. hl. Kommunionsständli 2020

Auch die Erstkommunikanten mussten lange auf ihren grossen Tag warten. Am 13. September, konnten wir in Ennetmoos bei schönstem Herbstwetter 1. hl. Kommunion feiern. Der feierliche Auszug wurde von der Blasmusik wie immer musi-kalisch untermalt. Zum anschlies-senden Apéro spielten wir zur Freude der Anwesenden einige flotte Melo-dien. 

  13. September 2020 /  GAV



Jubilarenständli 2020

Mit Coronaverspätung konnten wir im zweiten Anlauf das Jubilaren-ständli 2020 bei Prachtswetter am Dienstag Abend 8. September in St. Jakob im Freien endlich spielen.

Dabei gratulierten wir nicht nur den Jubilaren von Ennetmoos sondern dankten auch unseren Stückspen-dern und Inserenten. Da wir das diesjärige Jahreskonzert nicht abhal-ten konnten war das eine willkom-mene Gelegenheit

Der anschliessende Apéro rundete den wunderschönen Abend ab.

10. September 2020 / AMM 



Quartierständli 2020   Allwegmatte

Am Freitag 26. Juni spielten wir in der Allwegmatte unser diesjähriges Quartierständli mit vielen Zuhöhrern beim schönsten Abendwetter. Es war wieder seit langem ein öffentlicher Auftritt.

Dabei durften wir uns bei unserer Bevölkerung bedanken und diverse Stücke von unserem geplanten Jahreskonzert, welches Corona zum Opfer fiel, spielen. 

Anschliessend grillierten wir im Holzwurm.

04. Juli 2020 / AMM 


 

.....und noch die bearbeitete Version von Dominik.....

 

 

;-)



Die Musik spielt wieder……..

 

 

 

 

Erstmals eine Kleinformation an Fronleichnam!

 

08. Juni 2020 / AMM 



Ein riesiges "Danke" an alle!

Wir haben in den letzten Tagen eine intensive Zeit hinter uns. Viele haben mit dem grössten Engagement auf unser Konzert hingearbeitet, vorbereitet und uns unterstützt. Jetzt ist es anders gekommen. Trotzdem möchten wir uns bei allen, welche einen Beitrag gemacht haben, uns ganz, ganz, herzlich bedanken.

 

- unseren Inserenten

- unseren Konzertstück Spendern

- unseren Gönnern

- unseren Tombola Spendern

- unseren Lieferanten

- den Schnuppermusikanten

- den Aushilfsmusikanten

- der Festwirtin

- unserer Ansage

- unserem Lichttechniker

- dem Zeitungsberichterstatter

 

und allen anderen die irgendwie dazu beigetragen haben!

15. März 2020 / AMM 



Unser JK '20 findet morgen Samstag NICHT statt

Unser Jahreskonzert 2020 dürfen wir morgen Samstag leider NICHT starten.

 

Die neusten Entwicklungen von heute 15:30 an der Pressekonferenz vom Bundesrat, ermöglicht uns nicht mehr das Konzert jetzt unter diesen Umständen durchzuführen.

 

Wir sind nun daran die weiteren Schritte zu planen und werden dann weiter informieren.

 

Bitte besucht unsere HP in den nächsten Stunden um das weitere Vorgehen unsererseits zu bekommen.

 

Herzlichen Dank für euer Verständnis

 

13.03.2020 / AMM


Schade


Es wäre alles bereit gewesen


Impressionen Hauptprobe JK 2020



Probeweekend Jahreskonzert 2020

Der letzte Endspurt für unser Jahreskonzert 2020 läuft. Mit dem Probeweekend im vergangenen Wochenende, beginnt nun die Endphase für das Jahreskonzert in zwei Wochen. Es wurde sehr intensiv am Samstag und Sonntag geprobt. Manches klappt schon, einige Sachen müssen aber noch geübt werden. Somit haben wir auch noch die nächsten zwei Wochen Arbeit zu Hause ;-)

 

01. März 2020 / AMM